Touch for Health

… Anhand von 42 meridianspezifischen Muskeltests können Defizite im Körper-Geist-System festgestellt werden. Über spezifische Reflexpunkte am Körper und wirksame Balancetechniken können Spannungen und Stressfaktoren ausgeglichen werden.
Touch for Health ist leicht zu erlernen und bietet einen Einblick in das energetische und physiologische Zusammenspiel des Körpers.

Dr. John F.Thie:

„Wir verwenden das Muskeltesten als eine evaluierende Biofeedback-Methode, mit der leichte Veränderungen in der Reaktion von Muskeln auf Stressoren gemessen werden.“


 

Ursprung:

 

Touch for Health wurde von
Dr. Thie (gest. 2005) begründet.
John F. Thie war Chiropraktiker und Direktor der Klinik für Chiropraktik in Pasadena/Malibu. Er war ein enger Mitarbeiter von Dr. George Goodheart, dem Gründer der Applied Kinesiology (AK).

 

Er entwickelte aus den Grundtechniken der AK  das "Touch for Health"  und begründete damit einen Weg zur Gesundheitsprävention auch für Laien.

Er hatte die Vision, dass in jeder Familie eine Person sein sollte, die TfH Energie-Balancen durchführen kann.

Er unterrichtete dieses System als Hilfe zur Selbsthilfe, um die Kinesiologie auch der  breiten Öffentlichkeit zugänglich zu machen.
Seine Methode verbreitete sich von den Vereinigten Staaten aus in viele andere Länder der Welt und bildet die Basis von vielen, später entwickelten  Kinesiologie-Methoden.

 

Foto:.Dennison, J.F.Thie, Dewe

 

In den 70er Jahren organisierte er ein weltweites Meeting und die Gründung der TfH- Foundation in Pasadena. In Folge wurden z.B. von Dr. Paul Dennison die Educational Kinesiology, von Gordon Stokes Three in One Concepts und von Dr. Bruce Dewe das PKP (Professional Kinesiology Practitioner) entwickelt.

John F. Thie gilt weltweit als Pionier, der maßgeblich am Erfolg und der Verbreitung von Kinesiologie beitrug.
Sein Sohn Matthew Thie führt im Sinne seines Vaters die Touch for Health Kinesiologie weiter.

Touch for Health wurde als Grundlagen-Ausbildung von allen internationalen kinesiologischen Vereinigungen anerkannt und ist Teil der offiziellen Ausbildungen an kinesiologischen Instituten und innerhalb der verschiedenen kinesiologischen Ausbildungsprogramme.

 

Text & Fotos: Monika Übel-Helbig, Methodenvertreterin für Touch for Health

Quellenangabe: IKC(International Kinesiology College), Touch for Health Bücher und Manuals von John F. Thie und Matthew Thie, Interview mit Matthew Thie